Ein Team. Ein Ziel.

Ein erfolgreiches Wochenende ist zu Ende gegangen.
Beim Heimwettkampf der 1. Bundesliga Luftpistole konnten sich die Schützen der SGi Waldenburg die maximale Punktzahl auf Ihrem Konto gutschreiben. Zwischen den Wettkämpfen hielten die Schützen und die BSW e.V. mit dem Publikum noch einmal inne, um ihrem verstorbenen Freund zu gedenken. Die gut besuchte Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Waldenburg am Samstag und Sonntag hielt für die Zuschauer und mitgereisten Fans aller Mannschaften einige Überraschungen parat. Neben den Schützen aus Ludwigsburg, die in der ersten Begegnung am Wochenende gegen die Mannschaft aus München, nicht nur ihre Partie sondern auch ihren 1. Tabellenplatz verloren, musste im zweiten Wettkampf die Schützen des SV Murrhardt-Karnsberg gegen die Schützen vom SV Altheim-Waldhausen ihren Tabellenplatz behaupten.

Bei der abschließenden Begegnung des Samstags rangen die Schützen der SGi Waldenburg ihrem Gegner der Mannschaft der SSG Dynamit Fürth einen 4:1 Sieg ab. Am Sonntag begannen die Schützen der SGi Ludwigsburg und des SV Altheim-Waldhausen den Wettkampftag. Hier musste der SV Altheim-Waldhausen alle fünf Einzelpunkte abgeben. Die zweite Begegnung zwischen der SSG Dynamit Fürth und der HSG München war hart umkämpft und sah zeitweise nach einem Sieg für Fürth aus, jedoch wendete sich das Blatt gegen Ende der Partie zu Gunsten der HSG München, die mit 3:2 Punkten gewinnen konnte.

Zur abschließenden Partie am Sonntag traten nochmals die Schützen der SGi Waldenburg gegen die Schützen aus Murrhardt-Karnsberg an. Schnell wurde klar, dass die Waldenburger die Partie im Griff haben, in drei der fünf Paarungen lagen die Waldenburger klar vorn. Eine der drei Begegnungen war die auf Position 5 kämpfende Doreen Vennekamp, die mit einem soliden Ergebnis, ihre Partie dominieren konnte (375:359). Auf Position 1 unterlag Abdullah Ustaoglu, der mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Besondere Spannung bot wieder mal die Position 3, auf der Tobias Bumb, der Ring an Ring mit seinem Gegner Wolfgang Renner, noch mit einem Ring Vorsprung die Paarung für sich entscheiden konnte (371:370). Am Ende des Wochenendes steht fest, die SGi Waldenburg schließt das Jahr auf dem 4. Tabellenplatz ab und kann gestärkt in die Weihnachtspause gehen und sich auf das letzte Wettkampfwochenende im Januar vorbereiten, wo sie auf Waldkirch, der jetzt Tabellenerster ist, und Hambrücken treffen.

Wir danken den vielen Menschen, die uns mit Arbeitsdiensten und Kuchenspenden unter die Arme gegriffen haben sowie dem Hotel Bergfried und dem Kirchersbäck, ohne die die Veranstaltung nicht so erfolgreich hätte ablaufen können.

– Presse –
Silke Heinelt

Aktuelle Tabelle

1. Bundesliga Süd

Platz Verein Einzelpunkte Mannschaftspunkte
1 SV Waldkirch 34 : 11 16 : 02
2 SGi Ludwigsburg 33 : 12 14 : 04
3 SV Kelheim-Gmünd 31 : 14 12 : 06
4 Sgi Waldenburg 28 : 17 12 : 06
5 ESV Weil am Rhein 26 : 19 12 : 06
6 HSG München 25 : 20 12 : 06
7 KKS Hambrücken 22 : 23 10 : 08
8 SSG Dynamit Fürth 22 : 23 08 : 10
9 SV Murrhardt-Karnsberg 19 : 26 06 : 12
10 SV Altheim Waldhausen 13 : 32 04 : 14
11 SV Peiting 09 : 36 02 : 16
12 TSV Ötlingen – SpSchAbtl. 08 : 37 00 : 18