Am vergangenen Wochenende trafen die Bundesligaschützen auf ihre Gegner aus Altheim Waldhausen

Die Waldenburger Bundesligaschützen fiebern dem Heimwettkampf entgegen.
Nach einem Kurzbesuch in Hochbrück steht fest. Die Waldenburger sind voller Elan weiter auf Kurs.

Am vergangenen Wochenende trafen die Bundesligaschützen auf ihre Gegner aus Altheim Waldhausen.
Abdullah Ustaoglu, der wieder auf Position 1 stand, hatte seine Partie voll im Griff und konnte sie mit starken 386 Ringen klar für sich entscheiden. Auch Tobias Backes und Tobias Bumb, unsere Schützen auf Position 2 und 3, hielten ihre Gegner in Schach und konnten so hoch konzentriert den Mannschaftspunkt für sich erringen (379:374; 378:376).

Nicht weniger fokussiert ging Jens Klossek in seine Begegnung und konnte mit einem starken Ergebnis seine starken Schießergebnisse aus dieser Saison bestätigen. (378:368) Auf Position 5 kämpfte Andreas Schneider, der nach einem schwierigen Beginn seiner Partie zwar immer gleich auf mit seinem Gegner war, aber dennoch in seiner letzten Serie mit zwei Ringen Unterschied seine Partie dem Gegner abgeben musste (367:369).

Die hart umkämpften Plätze auf der Ligaliste sind neu sortiert und durch ihr starkes 4:1 Matchergebnis finden sich die Bundesligaschützen nach diesem Wochenende im oberen Mittelfeld der Liga, auf Platz fünf, wieder.

– Presse –
Silke Heinelt